Kamera Fokus Kalibrierung

Es gibt wohl keinen Fotografen mit einer Spiegelreflexkamera, der dieses Problem nicht kennt. Die Rede ist von Problemen durch Ungenauigkeiten beim Autofokus. Verursacht werden diese sowohl durch das Objektiv als auch durch die Kamera.

Beim Fokussieren mit einer digitalen Spiegelreflexkamera kommt es sehr oft vor, dass die Schärfe nicht auf dem Punkt liegt, der beim Fokussieren gewünscht wird. Die Schärfe im Bild ist prinzipiell gegeben, liegt jedoch oft vor oder hinter dem gewünschten Fokuspunkt. Liegt dieser vor dem Fokuspunkt sprechen wir vom Frontfokus, liegt er dahinter, sprechen wir vom Backfokus.

Der Grund hierfür sind Unstimmigkeiten im Auto-Fokus System. Anders als der Kontrastautofokus des Live Views, arbeitet der Phasenautofokus unabhängig vom Bildsensor und meldet eine erfolgreiche Scharfstellung, sobald es intern zu einer Übereinstimmung seiner Messung kommt.

Die Hersteller achten bei der Produktion von Kameras und Objektiven bereits sehr darauf, dass die Phasen-Autofokus-Übereinstimmung der Messpunkte exakt mit der Schärfenebene auf dem Bildsensor der Kamera übereinstimmt. Dennoch kann es hierbei zu Abweichungen kommen.

Aufbau

Der Spider LensCAL wird nach dem Entpacken in seine Form gefaltet, bis dieser spürbar einrastet. Er besteht aus einer Grundplatte, die über ein Gewinde auf ein Stativ geschraubt werden kann. Eine kleine Wasserwage hilft bei der genauen Ausrichtung.

Senkrecht stehend befindet sich eine weitere Platte, auf der ein schwarz/weißes Rautenmuster gedruckt wurde, welches bei der Fokussierung hilft. Eine um 45 Grad geneigte Skala zeigt die Abweichung der Schärfe.

Aufbau

Zuerst wird ein Foto gemacht und die Mitte des Musters fokussiert. Ein Blick auf das Foto zeigt anhand der Skala, wo sich die Schärfe befindet. Befindet sich sich auf der Null, ist keine Korrektur notwendig. Liegt die Schärfe im unteren Bereich der Skala zeigt dies einen Frontfokus. Würde die Schärfe im oberen Bereich der Skala liegen, hätten wir einen Backfokus.

Nachdem nun beim Betrachten der Aufnahme festgestellt wurde, ob es sich um einen Front- oder Backfokus handelt, geht man in die Einstellungen der Kamera. Die unteren Abbildungen zeigen dies anhand eines Beispiels der Canon Kamera.

Menü für AF Feinabstimmung Canon Kameras

Einstellung des Front- und Backfokus

Zeigt das Ergebnis einen Front-Fokus, wird der Regler schrittweise nach rechts in den Plus-Bereich verschoben. Bei einem Back-Fokus, wird der Regler nach links in den Minus-Bereich verschoben.
Der gesamte Prozess wird nun so oft wiederholt, bis die Aufnahme schließlich einen scharfen Bereich bei der Null auf der Skala zeigt. Die Kamera speichert diese Einstellung und erkennt diese auch nach dem Objektivwechsel anhand der Objektiv Seriennummer.