Yongnuo YN-622C

Der Yongnuo YN-622C ist ein speziell für Canon Kameras entwickelter Wireless e-TTL Blitzauslöser mit einer HSS-Funktion für Kurzzeitsynchronisation bei 1/8000s.

Wer als Fotograf mit Studio Blitzen arbeitet, wird schnell an seine Grenzen stoßen, wenn es um extrem kurze Belichtungszeiten geht. Der Grund liegt in der Blitzsynchronzeit, der bei Kameras in der Regel bei ca. 1/250s liegt.

In der Fotografie ist dies die kürzeste wählbare Belichtungszeit, bei der der Verschluss einer Kamera kurzzeitig vollständig geöffnet ist und somit den gesamten Bildsensor vollständig belichten kann.

Der Yongnuo YN-622C besteht aus einem Set zwei baugleicher Geräte, dem Sender, der auf den Blitzschuh der Kamera gesteckt wird, sowie dem Empfänger. Der Empfänger wird über ein Blitzsynchronkabel mit dem Blitz verbunden. Die Buchse befindet sich auf der Seite des Yongnuo YN-622C. Jedes dieser beiden Geräte kann sowohl als Sender und als Empfänger eingesetzt werden. Die eingebaute E-TTL Passthrough Funktion schleift das TTL-Signal der Kamera durch den aufgesetzten Auslöser und leitet das Signal an einen Aufsteckblitz weiter, der zusätzlich auf den Sender gesteckt werden kann.

Über zahlreiche Einstellungen kann der Sender über drei Kanäle auch drei von einander getrennte Blitzgruppen ansteuern, wobei jede Gruppe aus beliebig vielen Blitzen bestehen kann. Der Yongnuo YN-622C unterstützt die Kurzzeitsynchronisation (HSS) für Aufnahmen mit kurzen Verschlusszeiten bis 1/8000s. Kompatible TTL-Blize können komplett über das Menü der Canon Kamera gesteuert werden. Für das Fokusieren bei schwierigen Lichtsituation hilft das eingebaute Fokus-Hilfslicht. Betrieben wird der Yongnuo YN-622C über zwei AA-Batterien.

Ein unvergessliches Erlebnis und obendrein ausdrucksstarke Fotos als eine bleibende Erinnerung.
Die Bilder, die du bekommst, sind garantiert alles andere als gewöhnlich.