Hähnel proCube

Mit dem Hähnel proCube, bekommen Fotografen ein universelles Ladegerät, mit dem sich bis zu zwei Akkus eines bestimmten Akkutyps gleichzeitig laden lassen.

Viele Fotografen, die viel fotografieren kennen das Problem. Man benutzt mehrere Akkus, die natürlich auch schnell geladen werden müssen. Mit dem der Kamera beiliegenden Ladegerät gerät man so schnell an Grenzen. Natürlich kann man auch mit mehreren Ladegeräten arbeiten, die aber auch mehrere Steckdosen benötigen. Mit dem proCube bietet Hähnel ein Doppel-Ladegerät, mit dem sich zwei Akkus gleichen Typs gleichzeitig laden lassen.

Universell durch abnehmbare Adapterplatten

Den Hähnel proCube erhält man in verschiedenen Versionen. War er ursprünglich für Akkus der Kamerahersteller Canon/Nikon erhältlich, wird er nun auch für Kameras der Marke Sony, Fuji/Panasonic und Olympus angeboten.

Im Lieferumfang des proCube befinden sich kabellose Adapterplatten, die schnell und unkompliziert ausgetauscht werden können. Hierzu wird die aus dem Cube befindliche Platte mit Hilfe eines Pinstiftes gelöst und eine andere Platte auf den Cube gesteckt, bis dieser einrastet. 

Mit einer weiteren im Lieferumfang befindlichen Adapterplatte lassen sich 4 Akkus vom Typ AA laden. Diese Adapterplatte lässt sich einfach auf eine der anderen Platten setzen und per Magnet befestigt.

Weltweiter Einsatz durch Steckeradapter

Mit Hilfe des mitgelieferten Steckeradapter lässt sich der Hähnel proCube nicht nur in Europa sondern weltweit nutzen. Aber auch an ein Laden im Auto wurde gedacht. Ein passendes Kfz-Ladekabel liegt dem proCube bei.

Auf der Rückseite des proCube befindet sich ein USB Buchse. Mit Hilfe dieser können weitere Geräte wie z.B. Tablets, Mobiltelefone oder andere mobile Geräte mit einer Ausgangsleistung von 2,4 A laden

Betrieben wird der proCube über ein 12V Steckernetzteil, welches an der Rückseite des Cubes angeschlossen wird. Das Display auf der Vorderseite des Gerätes zeigt den Ladezustand an.

Ich habe mich für die Variante Canon entschieden. Im Set lagen Adapter für die Akkus Canon E6 und E8 sowie für Nikon EL14 und EL15 bei. Getestet habe ich den Hähnel proCube mit den Canon E6 Akkus, die sich in meiner Canon EOS 7D und in der Canon 5D Mark III befinden.
Die Akkus von Fremdherstellern wurden alle erkannt und auch wie die der Originale ordnungsgemäß geladen. Nach dem Laden schaltet sich das Ladegerät ab. Lediglich die AA Akkus wurden bei mir teilweise nicht erkannt. Diese lade ich in einem anderen Ladegerät. Mittlerweile gibt es bereits einen Nachfolger, den Hähnel proCube 2. Dieser soll einige neue Funktionen und ein verbessertes Display haben. 

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on print
Print