EIZO CG277

Das Farbneutrale Arbeiten ist für Fotografen als auch für Bildbearbeiter immer wieder eine große Herausforderung. Jede Kamera, jede Software arbeitet mit Farbprofilen.

Dieser Umgang mit den vielen Farbprofilen erfordert einen geregelten Workflow. Jeder noch so kleine Fehler kann große optische Abweichungen nach sich ziehen. Die Grundlage ist also, erst einmal das zu sehen, was wirklich da ist. Erst das ermöglicht eine gute Beurteilung der Ausgangssituation. 

Der Monitor mit extra großen Farbraum

Der 27 Zoll große Monitor CG 277 von EIZO richtet sich an Profis der Druckvorstufe und Bildbearbeitung. Mit einer hohen Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln, einem Kontrastverhalten von 1000:1 und einer Helligkeit von 300 cd/m2 überzeugt der EIZO mit einer herausragenden Bildqualität und scharfen Bildern bei einem Betrachtungswinkel von 178 Grad. 

Der große Farbraum des EIZO CG277 reproduziert 99 Prozent des Adobe RGB Farbraums. Werden also RAW Dateien einer Kamera in Adobe RGB konvertiert, so können diese auch absolut korrekt dargestellt werden. Diese äußerst präzise Tonwertzuordnung wird durch 3D-LUT erreicht. 

Auch für das Aufbereiten von Druckdateien ist der EIZO perfekt geeignet. Er kann nahezu den gesamten CMYK-Farbraum korrekt abbilden. Man kann sich also schon am Monitor das spätere Druckergebnis anschauen und sich Proof’s sparen.

Der Sensor klappt für die Kalibrierung automatisch aus dem Monitor heraus.

Integrierter Sensor zur Selbstkalibrierung

Ein im EIZO befindlicher integrierter Sensor zur Selbstkalibrierung sorgt für eine maximale Farbgenauigkeit. Er ist perfekt auf den Monitor abgestimmt und berücksichtigt das Umgebungslicht, was so zu einem gleichmäßigen Ergebnis führt. Dadurch wird eine separate Kalibrierung des Monitors gänzlich überflüssig.

Der Zeitpunkt für die Kalibrierung wird über das OnScreen Menü des Monitors eingestellt. Der Kalibrierungsvorgang wird automatisch ausgeführt und der Kalibrierungsaufwand dadurch extrem reduziert.  

Anschlussmöglichkeiten

Der EIZO CG277 verfügt über verschiedene Anschlussmöglichkeiten. So können mehrere Computer sowohl über den DVI-D Eingang, dem HDMI Eingang oder über den DisplayPort angeschlossen werden. Die Auswahl der richtigen Quelle erfolgt über den Taster „Signal“ auf der unteren Frontseite des Monitors. 

Auswahl des Farbmodus

Über eine weitere Taste „Mode“ greift man auf den Farbmodusspeicher des Monitors zu. Jeder EIZO Monitor wird bereits im Werk präzise ausgemessen und perfekt voreingestellt. Hierzu gehören AdobeRGB, sRGB, EBU, REC709, SMPTE-C, DCI sowie mehrere Modi, die vom Anwender selbst kalibriert und gespeichert werden können.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on print
Print