Fenster Licht Shooting

Black_Widow_920 Im Studio zu fotografieren ist ja bekanntlich wunderbar geeignet, sich die Lichtverhältnisse seinen ganz persönlichen Vorlieben anzupassen. Dabei ist man nicht auf die Sonne angewiesen. Regen, Schnee und Wind, keine unvorhergesehen Überraschungen, was die ganze Arbeit sehr viel einfacher macht. Dass so ein Studio Shooting nicht unbedingt künstlich aussehen muss, zeigt das folgende Lichtsetting, bei der wir ein natürliches Fensterlicht im Hintergrund simulieren.

Shootingbeschreibung

Aufnahmen bei einem natürlichen Fensterlicht haben einen ganz besonderen Reiz. Das Modell kann vom
Licht überstrahlt werden und bekommt so eine sehr natürliche Lichtstimmung. Die Abbildung Unten zeigt das verwendete Setting. Das Modell steht vor einem weißen Studiohintergrund. Zwischen dem Modell und Hintergrund habe ich eine Gardine gespannt, die den Anschein erwecken soll, dass das Modell vor einem großen Fenster steht.
Um ein gleichmäßiges Fensterlicht zu simulieren, wird der Hintergrund von zwei Studioblitzen angeblitzt. Die Blitze befinden sich Links und Rechts zwischen Gardine und Hintergrund und sind direkt auf den Hintergrund gerichtet.
Hierbei sind mindestens zwei Blitze notwendig, weil nur ein Blitz alleine einen Verlauf auf dem Hintergrund werfen würde. Über die Leistung der beiden hinteren Blitze wird die Stärke unseres Fensterlichtes geregelt.
Je stärker die Blitzleistung ist, desto mehr Licht wird vom Hintergrund auf das Modell reflektiert. Nun wird allerdings noch ein dritter Blitz benötigt, der als Führungslicht dient und das Modell von vorn korrekt belichtet. Die verwendete Beauty Dish liefert ein sehr schönes natürliches Licht.

Lichtsetting

Beauty_Shooting_Gardine

X